Ein Tresor darf auch schön sein!

Secure-EX befasst sich mit Sicherheitstechnik – aber Tresore haben wir in diesem Blog bislang vernachlässigt. Ein Tresor ist nicht nur nützlich – er ist auch dauerhafter Einrichtungsgegenstand. Umso wichtiger ist das gute Aussehen.

Im Katalog der Firma Hartmann Tresore wie auch vor Ort bei der Firma Hartmann in Paderborn sieht der interessierte Kunde , wie geschmackvoll wertvolle Gegenstände oder Dokumente gesichert werden können. Warum Wertvolles in einem grauen Betonklotz verstauen, wenn der Tresor auch mit Lack, Holz oder gar Leder sein darf? Das fragte auch die WELT in einem Artikel.

Zu moderner Sicherheitstechnik gehört auch ein schöner und doch zweckmäßiger Tresor – und den beschaffen wir Ihnen ebenfalls!

Seminar zum Einbruchschutz

Händler, Architekten und Ladenbauer werden in einem Seminar des dlv (Deutscher Ladenbau Verband) zum Einbruchschutz in Sachen Ladenbau beraten und weitergebildet.

Darüber berichtet das Handelsjournal online. Am 10. April findet eine solche Veranstaltung in Aalen statt. Der Grund: Die wachsende Zahl von Ladendiebstählen umfasst auch häufigen Einbruchdiebstahl. Zwar geben Händler in Deutschland bereits über eine Milliarde Euro jährlich für Sicherheitstechnik aus, doch sind die Sicherheitskonzepte oftmals nicht umfassend durchdacht. In den Seminaren des dlv werden daher alle Arten und Funktionen von Alarmanlagen und Videoüberwachung sowie deren Wirkung vorgestellt, erklärt und hinterfragt.

Sollten Sie verhindert sein, Seminare zum Einbruchschutz wahrzunehmen, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite: von der ersten Bestandsaufnahme über ein nachhaltiges Sicherheitskonzept zum Einbruchschutz bis hin zur sorgfältigen Wartung Ihrer Sicherheitstechnik sind Sie bei Secure-EX in besten Händen!

BHE-Stellungnahme: Keine Scheunentore in Alarmanlagen

Der Bundesinnenminister hatte gerügt, dass Hersteller von Alarmanlagen zugunsten dauerhafter Sicherheit auch richterlich genehmigten Einbau von Abhörvorrichtungen erschweren. Dies hat nun den BHE (Bundesverband Sicherheitstechnik e. V.) zu einer Stellungnahme veranlasst.

Der BHE betont, dass derartige Probleme bislang nur bei einer Handvoll von Fällen aufgetreten sei und auch zukünftig keine „Scheunentore“ in Alarmanlagen für ungebetene Gäste Sicherheitsmaßnahmen konterkarieren sollten. Überdies passe der Vorstoß des Bundesinnenministers nicht zum bisherigen Umgang mit Sicherheitsthemen – und nicht zu den Fördermaßnahmen zum Einbau von Sicherheitstechnik.

Messe für Sicherheitstechnik in München

Die 14. Sicherheitsexpo findet am 5. und 6. Juli 2017 in Halle 4 des MOC München (Lilienthalallee 40) statt. Rund 130 internationale Aussteller präsentieren auf rund 5.500 Quadratmetern neueste Trends und Entwicklungen der Sicherheitstechnik. Schirmherr ist MdL Joachim Herrmann, bayerischer Staatsministers des Innern.

Die Messe will insbesondere Firmen die Vorteile moderner Sicherheitstechnik demonstrieren, damit sich diese vor kriminellen Angriffen innen und außen erfolgreich schützen können. Wie auch im Vorjahr werden die wichtigsten Themen in zwei frei zugänglichen Messe-Foren aufgegriffen. Zeitgleich findet die 7. Brandschutz-Fachtagung statt. Sie informiert über aktuelle gesetzliche und technische Brandschutz-Anforderungen in Deutschland.