safety first

Fellbach: Diskussion um Videoüberwachung nach Vandalismus

Das baden-württembergische Fellbach leidet, einem Bericht der Stuttgarter Nachrichten zufolge, derzeit besonders unter Vandalismus. Schulen, Kindergärtebn und ein abgelegenes Naturschutzgebäude wurden beschmiert und verwüstet. Daher wird immer wieder der Ruf nach verstärkter Videoüberwachung lauter. Doch was dem Privatmann erlaubt ist, wird im öffentlichen Raum mit Auflagen belegt: Datenschutz und Persönlichkeitsrechte kommen ins Spiel. So müssen zunächst einfachere Maßnahmen geprüft werden und der Aufwand dem Zweck gegenübergestellt werden. Einig ist man sich vorerst nur, dass verstärtkte Kontrollen am Kinderhaus „Schatzkiste“ und der nahegelenen Anne-Frank-Schule durchgeführt werden sollen.