SimonsVoss-Schliessanlage

 

 

SimonsVoss setzt neue Maßstäbe bei Schließanlagen.

Bei der Gründung des Münchener Unternehmens im Jahre 1995 durch den heutigen Technologiechef Ludger Voss stand die Nutzung elektronischer Technologie zur verbesserten Sicherheit von Schließanlagen im Vordergrund. Der Durchbruch gelang 1998 mit der Serienproduktion des weltweit ersten verkabelungsfreien digitalen Schließzylinders. Bereits ein Jahr später konnte die Einführung eines kabelfreien Netzwerkes zur Online-Programmierung und Datenerfassung gefeiert werden. 
Zur einfachen Offline-Programmierung vor Ort genügt ein Programmiergerät auf Basis eines Handheld-Computers. Diese elektronische Variante einer mechanischen Schließanlage mit Funktionalität einer klassischen Zutrittskontrolle ersetzt mechanische Schlüssel durch aktive Transponder, passive SmartCards, MobileKeys, PinCode-Tastaturen, biometrische Wandleser und Funk-Kommunikation.