Einbrüche belasten Versicherer (GDV)

Einbrüche kosteten Versicherer 490 Millionen Euro

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft warnt Hausbesitzer und Mieter: Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr unverändert hoch geblieben. Das geht aus dem Einbruch-Report 2015 hervor, den der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin vorgelegt hat. Die Hausratversicherer haben zusammen 490 Millionen Euro für die Schäden geleistet – das sind 10 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Damit haben die Schäden in den vergangenen fünf Jahren um 35 Prozent zugenommen.